06 Juni 2012

/// gefärbte augenbrauen?

kann man sich seine augenbrauen blondieren? bei dem model anja konstantinova sieht es verdammt gut aus. aber ist das färben nicht ein großer schritt? wächst das irgendwann raus? eher nicht, oder? vielmehr werden die augenbrauen doch langsam durch ausfallen von selbst ausgetauscht. aber kann man damit dann noch durch die gegend ziehen? oder sieht man im gesicht aus wie ein streifenhörnchen auf dem rücken? ich hab also gar keine ahnung, ob und wie es funktioniert. aber der Gedanke manifestiert sich immer mehr bei mir, dass ich das auch mal ausprobieren möchte...



bilder: via tumblr

Kommentare:

  1. die idee hatte ich vor ein paar monaten auch, nachdem ich eine verwandlung von rot zu blond durchgemacht hatte.
    hab dann im netz nach einer geeigneten blondierung gesucht, bin zum nächsten friseurbedarf und wollte diese dort kaufen.
    hatten sie natürlich nicht und bei nachfrage wurde ich auch nur mit großen augen angeschaut.
    ''augenbrauen blondieren? das ist aber mutig! das dauert ewig, bis es wieder raus ist'' (muss dazu sagen, dass das hier in einer kleinstadt auch eher ungewöhnlich wäre)

    ich habe es letztendlich nicht gemacht, weil ich nach längerer überlegung zu dem schluss gekommen bin, dass es bei meinen brauen niemals so gut aussehen würde wie z.b. bei anja konstantinova, da ich ziemlich dichte, dunkle augenbrauen habe.

    bei eher feinen augenbrauen finde ich es allerdings immer noch top.

    AntwortenLöschen
  2. Ich würd's einfach machen - was hast du zu verlieren? Trockene Mähne und Spliss braucht man schließlich an den Brauen nicht fürchten ;o) Und bei Nichtgefallen einfach wieder überfärben. Zum ausprobieren kannst du auch einfach hellen Creme-Concealer (z.B. MAC NC15) auf die Brauen tupfen und mit Puder fixieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ella, ich danke dir für den tipp. ich probier das mal aus...ich halte euch auf dem laufenden :)

      Löschen